Kontakt Impressum Gstebuch Katholische Grundschule Merzenich 'Am Weinberg'
spacer
spacer
spacer
spacer spacer spacer spacer

Kinderseiten

 

Elfchen der Igelklasse  - geschrieben im März 2015

 

 

 

 

 

Sport

 

Wir turnen,

 

spielen, springen, rollen.

 

Sport ist das Beste!

 

Spaß!

 

Von Sascha

 

 

 

Schule

 

Viele Kinder

 

Lesen, turnen, malen.

 

Wir lieben die Pause!

 

Gut!

 

Die Zweities

 

 

 

Beruf

 

Viele Menschen

 

gehen zur Arbeit.

 

Sie bauen sehr gerne.

 

Klasse!

 

Von Tatjana

 

 

 

 

 

 

 

Sommer

 

ist warm.

 

Ich gehe schwimmen.

 

Ich mag den Sommer.

 

Toll!

 

Von Jakkatan

 

 

 

Sommer

 

ist schön.

 

Das Eis schmeckt!

 

Die Blumen blühen schön.

 

Toll!

 

Von Alina

 

 

 

Berge

 

Großer See.

 

Die schöne Aussicht.

 

Alle mögen den Berg.

 

Toll!

 

Von Lukas

 

 

 

 

 

 

 

Feuerwehr

 

Eine Feuerwehr

 

Die Feuerwehr löscht.

 

Die Feuerwehr rettet Leute.

 

Cool!

 

Von Max

 

 

 

Igel

 

Viele Igel

 

essen, trinken, kauen.

 

Jahres Geburt für Igel.

 

Super!

 

von Anna

 

 

 

Baustelle

 

Starke Kräne.

 

Viele starke Bauarbeiter.

 

Die Baustelle ist cool.

 

Okay!

 

Von Jonas

 

 

 

 

 

 

 

Fußball

 

Coole Spieler.

 

Fußball ist anstrengend.

 

Torwart ist meine Position.

 

Gut!

 

Von Niklas

 

 

 

Party

 

Tolle Deko.

 

Die Kinder kommen.

 

Sie spielen mit mir.

 

Cool!

 

Von Chaymae

 

 

 

 

 

 


.........................................................................................................................................


Zwinkernd Na, wenn das nicht schon tolle, kleine Geschichten der Kinder aus der 1/2 b sind!!

      - Die Kinder schrieben die Texte zum Bild: Hund am Postamt -

Die Hundegeschichte

Tim bringt Post zu dem Postamt. Er möchte eine Überraschung für Bello verschicken. Auf einmal kommt ein Hund. Der Hund knurrt Tim an. Da kommt Lena und sagt: „Stop!“ Der Hund geht zu Lena. Tim sagt: „Danke!“. Am nächsten Tag ist der Hund wieder da und sie spielen zusammen. Tim wirft einen Stock. Lena sagt: „Wow, ihr spielt ja beide!“.

von S., im November 2014

 

Der große Hund

Max will ein Paket abgeben. Lena macht ihren Hund los. Der große Hund knurrt Max an. Er traut sich nicht zum Postamt. Lena lockt ihn schnell weg und entschuldigt sich bei Max. Max kann nun das Paket abgeben.

von A., im November 2014

 

Der Hund knurrt

Sascha geht zur Post. Er hat Angst vor dem Hund. Lisa hat den Hund weggenommen. Lisa sagt Entschuldigung.

von C., im November 2014

 

Der Hund knurrt

Leon geht zum Postamt. Ein Hund knurrt Leon an. Alina, die Hundebesitzerin, kommt und sagt: „Stop!“. Der Hund stellt sich vor das Postamt.

von A., im November 2014

 

Angst am Postamt

„Mama, ich bringe das Paket zum Postamt!“, sagt Anton. Ein Hund kommt angerannt. Er beißt ihn. Am nächsten Tag entschuldigt Nina sich bei ihm.

von M., im November 2014

 

Der große Hund

Marco geht zum Postamt. Auf einmal kommt ein Hund. Der Hund knurrt Marco an. Marco hat Angst. Auf einmal kommt ein Mädchen und sagt: „Entschuldigung für meinen Hund.“

von T., im November 2014

 

Knurren am Postamt

Der Junge heißt Erik. Vor dem Postamt knurrt ein großer Hund ihn an. Er schreit: „Hilfe!“ Das Mädchen schreit:“Stop!“ Das Mädchen fängt den Hund ein. Sie sagt: „Entschuldigung Erik!“

von L., im November 2014

 

Knurren am Postamt

Erik bringt ein Paket zum Postamt. Vor dem Postamt steht ein großer Hund. Der Junge hat große Angst. Ein Mädchen sagt: „Stop!“. Das Mädchen sagt Entschuldigung zu dem Jungen.

von P., im November 2014

 

Der Junge am Postamt

Tim will sein Paket zu der Post bringen, aber ein großer Hund knurrt ihn sauer an und versperrt ihm den Weg. Da kommt Sandra, die Besitzerin des Hundes, und fängt ihn ein.

von N., im November 2014

 

 Angst am Postamt

Der Junge heißt Julian. Ein großer Hund macht Julian Angst. Ein Mädchen kommt. Sie heißt Lena. Lena sagt:“Stop, Daniel!“ Der große Hund hört auf. Lena holt Daniel weg. Sie sagt Entschuldigung.

von J., im November 2014

............................................................................................................................................................................

spacer
spacer